Sportfest Kriens 2011

Eidgenössisches Sportfest 2011: Starke Suhrer in Kriens

Erich Schmid

Höhepunkt im Vereinsjahr: Das Eidgenössische Sportfest vom 24.-26. Juni 2011 in Kriens. Würde die Vorbereitung inkl. Trainingslager Früchte tragen – trotz gewichtiger Ausfälle? Zwecks Einteilung der Kräfte reiste das Gros der Suhrer bereits am Freitagmittag an, um nach dem Zeltaufbau den Einzelwettkampf in Angriff zu nehmen. Am Abend hiess es, die beiden Unihockey- und Volleyballtams in ihren Nachtturnieren anzufeuern. Während beim Unihockey nach hart umkämpften Spielen ein fünfter Rang resultierte, konnte das Mixed-Volleyballteam gar die am letzten Kantonalsportfest eroberte Goldmedaille verteidigen!

Am Samstag galt es, die Team- und Vereinswettkämpfe rechtzeitig zu absolvieren, um für den abendlichen Triathlon bereit zu sein. Schon im Beachvolleyball ein weiterer Erfolg: die beiden angetretenen Suhrer erspielten sich unter 16 Duos den 3. Rang und damit die zweite Medaille! Nach intensivem Wettkampftag mussten beim Triathlon die letzten Kräfte mobilisiert werden. Während sich drei Teams im Mittelfeld behaupteten, lief das stärkste Suhrer Trio nach fulminantem Schlussspurt als Gesamtzweite ins Ziel.

Nicht ganz so lange wie auf das Essen dauerte am Abend das Warten auf die ersten Siegerehrungen. Beim Triathlon dann die Verwirrung: In der vom Speaker ausgerufenen Kategorie „Mixed“ stürmte als vermeintliche Silbermedaillengewinner das einzige gemischte Suhrer Trio jubelnd nach vorne, gefolgt von einem etwas ratlosen Siegertrio aus lauter Herren. Des Rätsels Lösung: Die Kategorie „Mixed“ gab es gar nicht – Herren und Mixed-Teams wurden zusammen gewertet. Wie im Vorjahr liess sich also ein „falsches“ Suhrer Team eine Medaille umhängen… Gleich darauf jedoch gab es „richtiges“ Edelmetall zu bejubeln: Bronze für das Suhrer Damentrio! Gespannt waren die Suhrer auf den Team-Wettkampf. Bei den Jüngeren durfte das einzige Suhrer Quartett gleich eine weitere Silbermedaille feiern. Dann die Rangverkündigung bei den Älteren. Bronze Suhr – Silber Suhr – Gold Suhr! Ungläubiges Staunen … dann grenzenloser Jubel: Die Sensation war perfekt: Das ganze Podest in Suhrer Hand! Ein solcher Triumph musste gefeiert werden… allerdings mit Mass, denn am frühen Sonntagmorgen standen schon weitere Wettkämpfe an!

Im traditionell stark besetzten MixedBadminton liessen sich die Suhrer vom abendlichen Feiern wenig anmerken und schlugen sich hervorragend. Als stärkstes Suhrer Duo dominierten die Geschwister Schneider das Turnier bei den Jüngeren und setzten sich unter 39 Teams an die Spitze! Auch bei den Älteren spielten Suhrer Duos vorne mit und dominierten mit zweimal Rang 5, Rang 4 und Rang 2 die vordere Ranglistenhälfte!

Ideales Wetter und gute Ergebnisse – die Suhrer waren zufrieden. Noch aber stand die Schlussveranstaltung mit der zweiten Hälfte der Siegerehrungen bevor. Nebst den beiden Badminton-Medaillen waren die Ergebnisse auch im Fitness-Einzelwettkampf erfreulich: Bei den Jüngeren (Kat. B) errang Roman Kuhn Bronze, bei den Älteren (Kat. C) Markus Leder gar Silber, gefolgt von weiteren vier Suhrern unter den ersten zehn (5. E. Schmid, 7. D. Furrer, 8. K. Valetzky und 9. M. Sigg). Auch in der Kat. D belegten Suhrer mit den Rängen 4 (K. Flückiger) und 5 (H. Koch) vorderste Plätze. Bei den Damen Kat. D liess Käthi Roth alle 40 Konkurrentinnen hinter sich und konnte sich als Sportfestsiegerin feiern lassen! Doch das war noch nicht alles: Zur eigenen Verblüffung durften Christof Spielmann und Klaus Valeczky im neuen 4km-Lauf je eine Silbermedaille entgegennehmen. So konnte Fähnrich Heinz Koch mit Dauerspurts über das grosse Feld die neue Suhrer Fahne ausgiebig präsentieren!

Fazit: Auch auf nationaler Ebene hatten die Suhrer ihre Wettkampfstärke einmal mehr unter Beweis gestellt. Einziger Wermutstropfen: Bei der abschliessenden grossen Jubiläumsvorführung stachen die Suhrer – ausgerechnet vor der „eigenen“ Bundespräsidentin – mit einer etwas eigenwilligen Darbietung hervor. Nur gut, dass sie dank generellem Einheitsdress nicht als Suhrer erkennbar waren…