Frauen Turnreise 2013

Turnreise der Frauen SATUS Suhr

Trotz schlechtem Wetterbericht trafen wir, dreizehn reisefreudige Frauen, frühmorgens am Sonntag, 8. September 2013 zur vereinbarten Zeit auf dem Peron des Aarauer Bahnhofs ein. Unsere Turnreise sollte uns über Interlaken auf das Niederhorn führen. In Interlaken angekommen, wartete bereits das Postauto darauf, uns Reisende aufzunehmen. Die halbstündige Carfahrt brachte uns auf den Beatenberg. Oben angelangt stärkten wir uns zuerst mit Kaffee und Gipfeli, da wir ja bereits vor ein paar Stunden gefrühstückt hatten. Auch wurde ein wenig „getratscht und gelavert“, was bei so einem Ausflug bekanntlich ja dazugehört. In der Beiz entschieden wir uns, das Niederhorn nicht zu erklimmen, da es in starken Nebel gehüllt war und es ein wenig regnete.

Die Alternative war der anderthalbstündige Erich von Däniken-Weg. Dieser Pfad klärte uns über das Leben Erich von Dänikens und seinen Werdegang auf.

Mit Schirm und Regenhut bewaffnet, wanderten wir durch Waldstücke und an Wiesen vorbei und freuten uns über die schönen, typischen Berner Oberländer-Chalets.

Nach dieser kleinen Wanderung picknickten wir an der Haltestelle des Postautos, welches uns kurze Zeit später wieder nach Interlaken zurückbrachte. Zum Glück kannte Hedy ein Café, wo wir ein Stück Kuchen und Kaffee geniessen konnten. Die sehr zuvorkommende Serviertochter bediente uns flink und das Dessert mundete allen sehr gut. So verging die Zeit wie im Fluge und wir begaben uns zum Hafen, um ins Schiff nach Thun zu steigen. Nach fast dreistündiger Schifffahrt im Nieselregen erreichten wir gutgelaunt Thun, wo kurz darauf der Zug nach Bern und Richtung Heimat eintraf.

Trotz des schlechten Wetters verbrachten wir alle einen wunderschönen, angenehmen Tag. Herzlichen Dank dir, Hanni für die gelungene Organisation.

Rebekka Calvo